Fakultät Informatik

Automotive Software Engineering (Software Engineering für Software im Automobil)

Der nicht-konsekutive forschungsorientierte Master-Studiengang "Automotive Software Engineering" wird ab dem Wintersemester 2009/10 angeboten.

Software als Innovationstreiber in Fahrzeugen

Die Bedeutung softwarebasierter Funktion im Automobil hat in den letzten drei Jahrzehnten beständig zugenommen. Neuartige Funktionen haben die Automobile dramatisch in Hinblick auf Sicherheit, Komfort und Assistenz verändert. Einher geht eine grundlegende Veränderung der Entwicklungsprozesse, die sich darauf ausrichten müssen, dass nahezu alle Bereiche im Fahrzeug vernetzte, softwarebasierte Funktionalität einschließen. Die starken Abhängigkeiten zwischen den Funktionen führen zu völlig neuen Anforderungen an das Software und Systems Engineering.

Enge Partnerschaft von Forschung und Industrie

Der schnelle technische Fortschritt mit seiner hohen Veränderungsdynamik erfordert eine enge Kooperation zwischen Forschung und industrieller Praxis, um komplexe Forschungsfragen, die sich in der industriellen Praxis ergeben, rasch erkennen und aufgreifen zu können und Lösungsansätze der Forschung schnell zu validieren und umzusetzen.

+
Beispiel: Automatisches Einparken mit Einparkassistent (Bosch AG)

Master of Automotive Software Engineering

Gegenüber dem Bachelorstudiengang Informatik beinhaltet der Masterstudiengang Automotive Software Engineering eine fachspezifische Spezialisierung auf das Anwendungsfeld der Automobiltechnik, indem Inhalte der Informatik, der Mechatronik, der Elektro- und Informationstechnik und der Wirtschaftswissenschaften verknüpft werden. Dadurch können in der Tiefe Programmiersprachen, Modellierungstechniken, Werkzeuge und Prozesse behandelt werden, wie sie in der Praxis bei der Implementierung softwareintensiver Systeme im Fahrzeug verwendet werden.

Automotive Spezialisten heiß begehrt

Limitierender Faktor für die Industrie ist bislang der Mangel an hochqualifizierten Fachkräften zur Gestaltung und Umsetzung der neuartigen Prozesse und Methoden. Der hohen Bedarf der Industrie an hervorragend ausgebildeten Ingenieuren mit breitem Methoden- und einschlägigem Domänenwissen wird durch diesen Masterstudiengang gezielt adressiert.

 

Studiengang im Profil

Regelstudienzeit:
4 Semester
Abschluss:
Master of Science
Studienbeginn:
Winter- und Sommersemester
Bewerbungsphase:
01. April - 31. Mai bzw.
01. Oktober - 30. November
Zulassung:
Eignungsverfahren
Kosten pro Semester:
117 € ( Details)
Unterrichtssprache:
deutsch
Geforderte Sprachnachweise: Deutsch- und Englischnachweis
 Bewerbung und Zulassung

Studiengangskoordinaton


Severin Kacianka

01.11.039
 kacianka(at)in.tum.de

+49 89-289-17340

Sprechstunden


Bewerbung

Informationen zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier.