Fakultät Informatik

Bachelor Bioinformatik Fachprüfungs- und Studienordnung 2013

Der Bachelor-Studiengang Bioinformatik wird gemeinsam von der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) und der Technischen Universität München (TUM) angeboten. Weitere Informationen finden Sie auf einer eigenen Webseite:  www.bioinformatik-muenchen.de

Ersti-Tage 2016 Wichtiges und Wissenswertes

Hier finden Sie die Fachprüfungs- und Studienordnung für den gemeinsamen Bachelorstudiengang Bioinformatik an der Ludwig-Maximilians-Universität München und an der Technischen Universität München Vom 26. Juni 2013

Hier finden Sie die  Allgemeine Prüfungs- und Studienordnung für Bachelor- und Masterstudiengänge an der Technischen Universität München (APSO)

Modulkatalog B.Sc. Bioinformatik FPSO 2013

Veranstaltung

Universität*

Modulnummer

      SWS       

Credits

Bemerkung

Pflichtveranstaltungen (Prüfungsordnung 2013)

Pflichtmodule Bioinformatik:
 Algorithmische Bioinformatik ILMUIN50004V + 2Ü9 
 Algorithmische Bioinformatik IILMUIN50014V + 2Ü9 
 Bachelor-ArbeitLMU/TUMIN23252412
 Bioinformatische RessourcenTUMIN23212V + 3Ü5 
 Einführung in die Bioinformatik ITUM-WZWZ80012V + 2Ü5 
 Einführung in die Bioinformatik IITUM-WZWZ80022V + 2Ü5 
 Hauptseminar BioinformatikLMU/TUM-IN/TUM-WZIN2146/WZ80042S4 
 Praktikum Genomorientierte BioinformatikLMU/TUM-WZWZ800610P12 
Praktische ArbeitLMU/TUM-IN/TUM-WZIN22948P6 
 Programmierpraktikum BioinformatikLMUIN50328P9 
 Proseminar BioinformatikLMU/TUM-IN/TUM-WZIN2145/WZ20672S4 
 Weiterführende BioinformatikTUM-WZWZ20663V + 2Ü6 
Bitte beachten Sie, dass aus organisatorischen Gründen dringend empfohlen wird die Mathematik- und Informatik-Pflichtmodule beide an entweder der LMU oder der TUM zu belegen. Eine Überschneidungsfreiheit kann ansonsten nicht garantiert werden.
Pflichtmodule Mathematik:
TUM:
 AnalysisTUM-MAMA09024V+2Ü 8 
 Diskrete StrukturenTUM-ININ00154V+2Ü8 
 Diskrete WahrscheinlichkeitstheorieTUM-ININ00183V+2Ü6 
 Lineare AlgebraTUM-MAMA09014V+2Ü8
LMU
AnalysisLMUIN50074V+2Ü9 
Lineare AlgebraLMUIN50093V+2Ü6 
 Logik und Diskrete StrukturenLMUIN50083V+2Ü6 
 Stochastik und StatistikLMUIN50104V+2Ü9
Pflichtmodule Informatik:
TUM:
 Einführung in die Informatik ITUM-ININ00014V6 
 Einführung in die Programmierung für BioinformatikerTUM-ININ21681V + 3P6 
 Einführung in die Theoretische InformatikTUM-ININ00114V + 2Ü8 
 Grundlagen: Algorithmen und DatenstrukturenTUM-ININ00073V + 2Ü6 
LMU:
 Algorithmen und DatenstrukturenLMUIN50043V+2Ü6 
 Einführung in die ProgrammierungLMUIN50024V+2Ü9 
Formale Sprachen und KomplexitätLMUIN50053V+2Ü6 
Tutorium BioinformatikLMUIN51122P3 
Pflichtmodule Biologie, Chemie und Biochemie:
 Biochemie
 
LMUIN5015  4V+1Ü6zweisemestriges Modul, das nur bestanden ist, wenn beide Teilprüfungen bestanden sind
BiologieLMU/TUM-WZIN51134V6zweisemestriges Modul, das nur bestanden ist, wenn beide Teilprüfungen bestanden sind
ChemieLMUIN51145V6zweisemestriges Modul, das nur bestanden ist, wenn beide Teilprüfungen bestanden sind
 Praktikum Molekularbiologie und BiochemieLMU/TUM-WZWZ800810P9

Wahlveranstaltungen (Prüfungsordnung 2013)

Es sind beliebige Wahlmodule von insgesamt mindestens 11 Credits (wenn die Pflichtmodule Informatik an der TUM belegt wurden) bzw. mindestens 13 Credits (wenn die Pflichtmodule Informatik an der LMU belegt wurden) vorzuweisen:
Wahlmodulkatalog Bioinformatik:
Algorithmen auf SequenzenLMUIN50224V+2Ü9
Algorithmische Bioinformatik: Bäume und GraphenLMUIN50204V+2Ü9
Algorithmische Bioinformatik: Systeme und NetzwerkeLMUIN50214V+2Ü9
Algorithmische SystembiologieLMU-4V+2Ü9
 Computer-Aided Drug and Protein DesignTUM-WZWZ22272V+3P6
Computational Methods in Evolutionary BiologyLMUIN50884V+3Ü8
 ImmunoinformatikTUM-WZWZ80962V+3P6
 Methoden der GenomanalyseTUM-WZWZ8128Ab SoSe 2015 3V+1ÜAb SoSe 2015 5Achtung! Dieses Modul wird erst ab SoSe15 mit 3V und 1Ü und entsprechenden 5 ECTS angeboten. Im SoSe14 gibt es für alle Teilnehmer 2V+1Ü und deshalb 4 ECTS
 Modellierung biologischer MakromoleküleTUM-WZWZ26212V+3P6
Perlen der Bioinformatik: AlgorithmenLMUIN51164V+2Ü9
Perlen der Bioinformatik: ENCODELMUIN50964V+2Ü9
Practical Bioinformatics - The Bioinformatics LabTUM-IN-2V+8P8
 Protein Prediction I bzw. Protein Prediction - BeginnersTUM-ININ22214V+2Ü8
 Protein Prediction II bzw. Protein Prediction - Advanced
TUM-ININ22304V+2Ü8
 StrukturbioinformatikTUM-WZWZ04023V+1Ü5
 Systems Biology of Disease and Drug TreatmentTUM-WZWZ80483V+2Ü6
Wahlmodulkatalog Informatik, Mathematik und Statistik:
 Data Analysis and visualization in RTUMIN23392V+4Ü6
 3D Computer VisionTUM-ININ20574V5
Anfragebearbeitung und Indexstrukturen in DatenbanksystemenLMU-3V+2Ü6
Biostatische MethodenLMU-2V+2Ü5
Computer GrafikTUM-ININ20174V6
Datenbanksysteme ILMU-3V+2Ü6Nicht kombinierbar mit "Grundlagen: Datenbanken" (TUM)
Datenbanksysteme IILMU-3V+2Ü6
 Effiziente Algorithmen und Datenstrukturen ITUM-ININ20034V+2Ü8
 Effiziente Algorithmen und Datenstrukturen IITUM-ININ20044V+2Ü8
Einführung in die Informatik 2TUM-ININ00032V+2Ü5Nicht kombinierbar mit "Programmierung und Modellierung" (LMU)
Einführung in die SoftwaretechnikTUM-ININ00063V+2Ü6Nicht kombinierbar mit "Softwaretechnik" (LMU)
Einsatz und Realisierung von DatenbanksystemenTUM-ININ20313V+2Ü6
Grundlagen: DatenbankenTUMIN00083V+2Ü6Nicht kombinierbar mit "Datenbanksysteme I" (LMU)
Grundlagen der multivariaten VerfahrenLMU-3V+2Ü6
 Grundlagen der Programm- und SystementwicklungTUM-ININ20783V+2Ü6
Knowledge Discovery in Datenbanken ILMU-3V+2Ü6
Knowledge Dsiovery in Datenbanken IILMU-3V+2Ü6
Maschinelles Lernen und Data MiningLMU-3V+2Ü6
Mathematische Modelle in der BiologieTUM-MAMA36014V+2Ü9
Methoden des Software EngineeringLMU-3V+2Ü6
Modellierung verteilter SystemeTUM-ININ20802V+1Ü4
Multivariate Statistics in Ecology and Quantitative GeneticsLMUIN51092V+2Ü5
Parallel Computing: Grundlagen und Anwendungen (bzw. Parallel High Performance Computing)LMU-3V+2Ü6Achtung ab Wintersemester 2016/17 ausschließlich auf Englisch
 PetrinetzeTUM-ININ20522V3
Programmierung und ModellierungLMU-3V+2Ü6Nicht kombinierbar mit "Einführung in die Informatik 2" (TUM)
 Projektorganisation und -management in der SoftwaretechnikTUM-ININ20832V+2Ü5
Software Engineering für spezielle AnwendungsgebieteLMU-3V+2Ü6
Software Engineering I: SoftwaretechnikTUMIN21263V+2Ü6
SoftwaretechnikLMU-3V+2Ü6Nicht kombinierbar mit "Einführung in die Softwaretechnik" (TUM)
Spatial, Temporal and Multimedia DatabasesLMU-3V+2Ü6
Statistische Methoden für Genomik und ProteomikLMU-3V+2Ü6
 Verteile AnwendungenTUM-ININ21022V+2Ü5
 Wissensbasierte Systeme für industrielle AnwendungenTUM-ININ20713V4
 Wissenschaftliche VisualisierungTUM-ININ20263V4Ab Wintersemester 15/16 5 Credits
Wahlmodulkatalog  Biologie/Chemie:
Advanced Evolutionary GenomicsLMU-2V3Blockveranstaltung
Basic Evolutionary GenomicsLMU-2V3Blockveranstaltung
Biochemie 3 - MakromoleküleLMU-2V3
Biochemie 4Siehe "Zelluläre Biochemie"
Biochemie 5 - Life Cycle of ProteinsLMU-2V3
Biochemie 6 - Model OrganismLMU-2V3
Biochemie 7 - Flow of Genetic InformationLMU-2V3
Evolutionary GeneticsLMU-4V6
Genetics of AgingLMU-2V3
Molekulkare Virologie ILMU-2V3
StrukturbiologieLMU-2V+2S6Modul, das nur bestanden ist, wenn beide Teilprüfungen, die Vorlesung "Structural Biology I" und das Seminar "Structural Biology II", bestanden sind
Zelluläre BiochemieLMU-4V6 

 * TUM-IN = TUM Informatik / TUM-MA = TUM Mathematik / TUM-WZ = TUM Wissenschaftszentrum Weihenstephan

 zurück zu den Prüfungsangelegenheiten Bioinformatik