Fakultät Informatik

Max-Weber-Programm im Elitenetzwerk Bayern

Das Max-Weber-Programm ist eine Einrichtung des Freistaats Bayern im Rahmen des Elitenetzwerks Bayern. Es wird von der Studienstiftung des deutschen Volkes durchgeführt und richtet sich an besonders begabte Studierende an Hochschulen in Bayern. Die Stipendiaten werden von Mentoren betreut, nehmen an Sommerakademien, wissenschaftlichen Kollegs und Sprachkursen teil und erhalten eine Bildungspauschale (derzeit 900 EUR je Semester (seit Oktober 2011) ) mit zusätzlicher Auslandsförderung. Neben dem Schulvorschlag kann ein Vorschlag über einen Hochschullehrer oder Assistenten sowie über die Prüfungsausschüsse bzw. -ämter erfolgen. Für Studierende ab dem dritten Semester ist zudem eine Eigenbewerbung möglich.

Mentoren an der Fakultät für Informatik sind die Professoren Bernd Brügge und Hans-Joachim Bungartz.

Weiterführend gibt es die Bayerische Eliteförderung für Postgraduierte, Doktoranden oder Postdocs. Hier ist die Förderung wesentlich höher (derzeit 900 bis 1050 EUR/Monat).

 

Ansprechpartner