Workshop Interkulturelle Kompetenz & Kommunikation

Worum geht es in einem interkulturellen Training?

Die Begegnung und Zusammenarbeit mit Personen von unterschiedlichem kulturellem Hintergrund ist ein wichtiger Teil unseres Alltagslebens (Universität, Arbeitsplatz, Freizeit). Die Begegnungen können sehr interessant und bereichernd sein. Manchmal sind sie jedoch schwierig, denn je nach kulturellem Hintergrund nehmen wir unsere Mitmenschen und unsere Umgebung anders wahr und haben andere Erwartungen an sie.

Praktische Übungen und Rollenspiele sind ein wichtiger Teil des Workshops. So können Sie lernen, wir Ihr eigener kultureller Hintergrund Ihre Wahrnehmung und Ihr Verhalten prägt und warum andere Personen (Studienkollegen, Professoren u.a.) anders reagieren, als Sie vielleicht erwartet haben.

Zielgruppe: Wer kann am Training teilnehmen?

Der Workshop richtet sich an internationale und deutsche Studierende der Bachelor- und Masterstudiengänge an der Fakultät, die einen längeren Auslandsaufenthalt während Ihres Studiums planen oder am Thema interessiert sind.
Themen sind u.a.: Was ist ein Kulturschock und wie gehe ich damit um? Unterschiedliche Lern- und Lehrstile, Was sind Stereotypen? Wie finde ich Freunde in einem anderen Land? Was erwartet ein Professor von mir?

Aktuelle Trainings: Anmeldung und Kursgröße

Interkultureller Workshop 14 (in englischer Sprache) in Raum 00.09.038
Fr, 15. Juni – 14 bis 18 Uhr
Sa, 16. Juni – 10 bis 17 Uhr
So, 17. Juni – 10 bis 17 Uhr

>>Anmeldung hier<< (Stand 11.06.18) noch 7 Plätze frei!

Plätze 20 pro Kurs

Da die Nachfrage sehr groß ist, zu Kursbeginn aber viele Teilnehmende doch nicht erscheinen und die Plätze für andere Studierende dann verloren sind, nehmen wir ein Anmeldepfand von 10€, das zu Kursbeginn allen Anwesenden erstattet wird.

Bitte beachten Sie: Wegen gehäufter, kurzfristiger Absagen, haben Studierende mit zurückgezogenen Anmeldungen ohne Attest oder glaubhaften Grund weniger hohe Priorität bei den darauffolgenden Workshops. Das gleiche gilt bei nicht erfolgten Rückmeldungen.
Überlegen Sie sich also, ob Sie an dem jeweiligen Wochenende auch wirklich Zeit haben. Die Informatik investiert in diese Trainings und in die interkulturelle Bildung der Studierenden, somit soll die Auslastung der Workshops im Verhältnis stehen.

Info:

Ankündigung: Interkulturelles Zertifikat

In 2017 hat die Fakultät für Informatik ein Interkulturelles Zertifikat eingeführt, um zusätzliches internationales, integratives und interkulturelles Engagement unserer Studierenden - außerhalb des Curriculums - zu würdigen.

Ein Pflichtmodul ist ein interkultureller Workshop. Sie können einen bereits absolvierten Interkulturellen Workshop der TUM Informatik auch einbringen. 

Weitere Informationen finden Sie unter Interkulturelles Zertifikat.

Kontakt

Kontakt:

Lena Krone

Beratung internationale Studierende / Eignungsverfahren

  • Büro: 00.09.037
  • E-Mail: krone@in.tum.de
  • Tel.: +49 89-289-17867
  • Sprechstunden: Di 15-17 Uhr; Mi: 10-12 Uhr
Kontakt:

Martina von Imhoff, M.A.

Referentin für Studierendenaustausch

  • Büro: MI 00.09.035
  • E-Mail: imhoff@in.tum.de
  • Tel.: +49 89-289-17553
  • Sprechstunden: Di & Do 14:00-16:00 Uhr, auch in der vorlesungsfeien Zeit!
    Zusätzliche Termine nach Vereinbarung oder Online-Reservierung.
  • Sprechstunde Do. 21.06., verschoben von 14:30-16:30 Uhr.
  • Sprechstunden Di, 26.06. und Do 28.06. entfallen. Ersatz: Montag, 25.06., 13-15 Uhr.
  • Urlaub 28.-29.06.18, Dienstreise 16.07.-01.08.18, Urlaub 20.08.-07.09.18
  • Zusätzliche Beratungstermine zu TUMexchange à 45 Minuten online-reservieren am 13., 15., 20. und 22 Juni.