Fakultät Informatik

Diversity-Zielvereinbarung

+

Mit diesem Dokument dokumentiert die Fakultät für Informatik an der TU München, IN.TUM, ihre Diversity-Strategie. Folgende Punkte werden besonders herausgestellt:

• Integration des Themas in die Fakultät, abgestimmte Entwicklung, institutionelle Unterstützung

• Systematische Ableitung der Strategie aus Mission und Vision der Fakultät

• Integrierte Berücksichtigung mehrere Diversity-Kriterien: Geschlecht, Internationalität, sozialer und kultureller Hintergrund

• Gute Erfolgsaussichten durch Einnehmen der Kulturperspektive anstelle der Differenzperspektive

• Neuartige Maßnahmen, z.B. flexible Kinderbetreuung

• Erheblicher Einsatz von Ressourcen

Das Dokument beruht auf IN.TUMs Strategie zur Verbesserung der Chancengleichheit von Frauen und Männern. IN.TUM hat die Strategie Chancengleichheit im Jahr 2012 in einer eigens dafür eingesetzten Kommission1 entwickelt. Die Strategie Chancengleichheit wurde mehrfach in Professorien IN.TUM abgestimmt. Im Dezember 2012 wurde sie vom Leitungsgremium IN.TUM gebilligt. Die entsprechenden Mittel (Personal- und Finanzressourcen) zur Durchführung der aus ihr abgeleiteten Maßnahmen wurden durch die Fakultät bereitgestellt. Das belegt, wie weitgehend das Thema Chancengleichheit in IN.TUM integriert ist und welche großartige institutionelle Unterstützung es in IN.TUM erfährt.

 

Sponsoring

Das Informatik-Forum Frauen bedankt sich bei Google für die großzügige Unterstützung!