Fakultät Informatik

Angelina Moseder erhielt ein Stipendium für die Grace-Hopper-Celebration India

Zusammen mit drei anderen Stipendiatinnen durfte ich die Grace-Hopper-Celebration India (GHCI) besuchen, eine Konferenz für Frauen in der Informatik. Von dem Stipendium hatte ich über Plakate im Informatikgebäude erfahren und habe mich gleich mit einem Lebenslauf und einem selbst erstellten Video beim Informatik-Forum Frauen (IFF) beworben.

Die Vorträge, Workshops und Podiumsdiskussionen auf der Konferenz waren sehr spannend und inspirierend. Dabei ging es nicht nur um reine Informatikthemen, sondern auch darum, wie man aufsteigen und etwas bewegen kann. Dabei war es auch sehr spannend zu hören, dass erfolgreiche Frauen, die ein riesiges Unternehmen aufgebaut haben, trotzdem das Gefühl haben, nicht gut genug zu sein. Sie vermittelten Techniken, die ihnen dabei helfen, damit umzugehen.

An den Messeständen gab es neben zahlreichen Geschenken wie Bluetooth-Lautsprecher oder Powerbanks interessante Informationen über Praktika und Werkstudentenjobs bei Google, Ebay, usw. Und im Hands-On-Lab konnte man hautnah erfahren, wie Informatik Behinderten hilft, sich in einem Einkaufszentrum zurecht zu finden, oder durch welche Informatik-Technologien, Frühgeborene besser versorgt werden können.

Insgesamt war die GHCI ein großartiges Erlebnis und eine tolle Möglichkeit, Kontakte mit Informatikerinnen aus aller Welt zu knüpfen und mehr über neueste Trends in der Informatik zu erfahren. Natürlich war es auch fantastisch, Bangalore zu besichtigen und die indische Kultur zu erleben.