Fakultät Informatik

Erfahrungen: Thomas Bosch, studiert Wirtschaftsinformatik an der TUM im 4. Semester (Masterstudium), war 5 Monate in Griechenland zum Auslandsstudium

In welchem Land ich mein Auslandsstudium machen wollte, war am Anfang nicht klar. Griechenland war allerdings in der engeren Auswahl. Ich kannte bereits die beiden Austauschprogramme TUMexchange und Erasmus und so habe ich mich beworben. Dabei hat mich die Mitarbeiter der Fakultät für Informatik bestmöglich unterstützt und sie nahmen sich sehr viel Zeit für mich. Sie haben mich über relevante Informationsveranstaltungen informiert, nannten mir potentielle Länder für mein Auslandsstudium und gaben mir Internet-Adressen für die eigene Detailrecherche. Sie fragten mich nach meinen Länderpräferenzen, gaben mir Informationen über notwenige Sprachkurse und -zertifizierungen und halfen mir bei ungeklärten Fragen bezüglich der Formalitäten. Nach meinem Auslandsaufenthalt hat mich die Studienberaterin nach meinen Erfahrungen in Griechenland gefragt. Und diese waren überaus gut: Es wurde auf hohem Niveau studiert und alles war sehr gut organisiert. Ein Studium in Athen kann ich nur empfehlen.