Interkulturelles Zertifikat - Mobilität

Dieses Zertifikat richtet sich an Studierende der Fakultät für Informatik, die während ihres Studiums einen Auslandsaufenthalt planen. Der Fokus liegt auf Bildungsinländern bzw. Studierenden, die hier auf Deutsch studieren.
Aus folgenden vier Bereichen setzt sich das Zertifikat zusammen:

  1. Interkulturelle Bildung und Sprache: Interkulturelles Training von min. zwei Tagen und Sprachkurse, die tlw. nicht zum Studiengang zählen.
  2. Auslandsaufenthalt: Studienaufenthalt, Praktikum oder Forschungsaufenthalt im Ausland von min. zwei Monaten
  3. Engagement für Studierende: min. ein Element aus dem Bereich
  4. Botschafterfunktion: min. ein Element aus dem Bereich

Die entsprechenden Elemente in den vier Bereichen müssen während des TUM Studiums (Bachelor & Master) abgelegt werden. Austauschstudierende (Incomings bzw. non-degree seeking students) und Doktoranden können das Interkulturelle Zertifikat nicht beantragen. 
Bevor Sie sich anmelden, klicken Sie auf eines der vier Felder, um mehr über die vier Bereiche zu erfahren: