anticache

Neues Graduiertenkolleg CONVEY

12.11.2018

DFG fördert Programm zu cyber-physischen Systemen


Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) richtet zur weiteren Stärkung des wissenschaftlichen Nachwuchses 15 neue Graduiertenkollegs (GRK) ein. Graduiertenkollegs bieten Doktorandinnen und Doktoranden die Möglichkeit, in einem strukturierten Forschungs- und Qualifizierungsprogramm auf hohem fachlichem Niveau zu promovieren. Das GRK „CONVEY – Continuous Verification of Cyber-Physical Systems” befasst sich mit cyber-physischen Systemen, kurz CPS. Dies sind von Software gesteuerte Systeme, die mit der physikalischen Welt interagieren, also zum Beispiel autonome Fahrzeuge, Roboterchirurgie oder intelligente Netze. Das größte Problem dabei ist, dass sich die Umwelt oft und unvorhersehbar ändert. Für einen sicheren und fehlerfreien Betrieb von CPS sind daher Verfahren notwendig, die ein korrektes Systemverhalten auch in veränderlichen Settings garantieren. Diese Verfahren erforscht das GRK eingehend. (TUM Fakultät für Informatik, Sprecher: Prof. Dr. Helmut Seidl)