anticache

Reinhart Kosellek-Projekt für Prof. Bichler

07.12.2018

DFG bewilligt Förderung von "Entwurf von nicht-konvexen Märkten"


Die Deutsche Forschungsgescheinschaft (DFG) hat Prof. Martin Bichler (Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Entscheidungstheorie) kürzlich ein Reinhart Koselleck-Projekt zum Thema „Entwurf von nicht-konvexen Märkten“ für 60 Monate bewilligt (~1 Million € Fördervolumen). Neue Märkte für Energie, Frequenzspektrum oder andere Ressourcenrechte (Fischfang, Emissionen etc.) müssen komplexe Allokationsnebenbedingungen berücksichtigen. Allokation und Preissetzung auf solchen Märkten erfordern neue Ansätze aus der Informatik, der mathematischen Optimierung und den Wirtschaftswissenschaften, die in diesem Projekt untersucht werden sollen. Ein kürzlich in der angesehenen naturwissenschaftlichen Zeitschrift PNAS akzeptierter Artikel zur marktbasierten Allokation von Fischfangrechten illustriert praktische Anwendungen des Forschungsgebietes.