anticache

Neuer Präsident für Bayerische Forschungsstiftung

03.01.2018

Prof. Arndt Bode seit 1. Januar 2018 im Amt.


Prof. Arndt Bode, ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, ist seit 1. Januar 2018 neuer Präsident der Bayerischen Forschungsstiftung. Die Förderschwerpunkte der Stiftung stehen für zukunftsträchtige Schlüsseltechnologien. Grundlage dafür ist die enge Zusammenarbeit von Wirtschaft und Wissenschaft und der damit verbundene Wissenstransfer. Der Informatiker ist seit 2007 ordentliches Mitglied und seit 2016 Vizepräsident der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Rund 30 Jahre war Prof. Bode Lehrstuhlinhaber in der Fakultät für Informatik und wurde 2017 zum "Emeritus of Excellence" ernannt. Von 2008 bis 2017 leitete er das Leibniz-Rechenzentrum der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Mit der Inbetriebnahme des nationalen Höchstleistungsrechners SuperMUC 2012 schuf er eine wichtige Voraussetzung, um Garching im Verbund mit Partnerzentren in Stuttgart und Jülich zu einem Spitzenstandort des Supercomputing in Europa zu machen.

Mehr dazu