Fakultät Informatik

Rahmenvertrag Microsoft EES

Für den flächendeckenden und unkomplizierten Bezug diverser Microsoft-Produkte hat das LRZ im Auftrag des Ministeriums und in enger Kooperation mit der Universität Würzburg einen bayernweiten Campusvertrag abgeschlossen. Die TUM ist diesem Vertrag zum 01.07.2011 beigetreten. Mittlerweile ist die TUM dem vom LRZ etablierten bundesweiten Rahmenvertrag beigetreten. Dieser ist bis zum 30.04.2017 gültig.

Eckpunkte des Rahmenvertrags

  • bezugsberechtigte Personen: Mitarbeiter der TUM
  • Laufzeit des Bundesvertrags: bis zum 30.04.2017
  • (ursprüngliche Laufzeit des Landesvertrags: 01.07.2011 bis 30.06.2014)
  • Vertragsmodell: EES (Enrollment for Education Solutions)
  • Typ: Volumenlizenzprogramm auf Mietbasis

Bestandteile/Produkte

  • Windows 8 Enterprise Upgrade (Basislizenz vorausgesetzt)
  • Office 2013 Professional Plus (auch für Apple/Mac)
  • Core-CALs für Zugriff auf Windows Server, Exchange Server, SystemCenter Configuration ML, SharePoint Server

Bezug

Loggen Sie sich auf dem  StudiSoft-Portal mit Ihrer TUM-Kennung ein und wählen Sie in der Liste der verfügbaren Artikel "MS Campus EES" aus. Nach dem kostenfreien "Kauf" dieses Artikels können Sie aus eine Liste der verfügbaren Produkte die von Ihnen benötigten Images auswählen und hernuterladen. Auf diese Liste können Sie auch später jederzeit noch über den Reiter "Auftragsverfolgung" zugreifen.

Aktivierung

die RBG betreibt für diesen Microsoft-Rahmenvertrag einen Aktivierungsserver (KMS-Server). Zur Nutzung des Servers existieren verschiedene Möglichkeiten:

Automatisch (relevant für Administratoren)

Damit die Rechner in Ihrem DNS-Domänenbereich den KMS-Server der RBG automatisch auffinden können, ist ein spezieller SRV-Record in der DNS-Zone Ihrer Einrichtung notwendig (im folgenden am Beispiel "BIND" dargestellt):

_vlmcs._tcp.IhreDNSDomain. SRV 0 100 1688 kms.informatik.tu-muenchen.de

Dieser spezielle Eintrag wird von den Clients bei der Aktivierung abgefragt, und falls dieser Eintrag existiert, funktioniert die Aktivierung am KMS-Server vollautomatisch.

Manuell

In einer Shell mit erweiterten Benutzerrechten (Elevated Shell) müssen folgende Befehle ausgeführt werden:

Produkt

Ausführungsbefehl in der Eingabeaufforderung

Zweck

Windows Betriebssysteme

cscript \windows\system32\slmgr.vbs -skms kms.informatik.tu-muenchen.de

Registrierung des KMS-Aktivierungs-Hosts im System

cscript \windows\system32\slmgr.vbs -ato

Aktivierungsversuch am zuvor registrierten KMS-Host

Office 2010

cscript "<Programmordner>\Microsoft Office\Office14\ospp.vbs" /sethst:kms.informatik.tu-muenchen.de

Registrierung des KMS-Aktivierungs-Hosts im System

cscript "<Programmordner>\Microsoft Office\Office14\ospp.vbs" /act

Aktivierungsversuch am zuvor registrierten KMS-Host

Office 2013

cscript "<Programmordner>\Microsoft Office\Office15\ospp.vbs" /sethst:kms.informatik.tu-muenchen.de

Registrierung des KMS-Aktivierungs-Hosts im System

cscript "<Programmordner>\Microsoft Office\Office15\ospp.vbs" /act

Aktivierungsversuch am zuvor registrierten KMS-Host

Für die Installation eines deutschen Office 2010 unter einem englischsprachigen Betriebssystem befindet sich das Skript unter folgendem Pfad:
%installdir%\Programme (x86)\Microsoft Office\Office14\ospp.vbs
(siehe technet.microsoft.com/de-de/library/ee624350.aspx , mit Dank an Herrn von Rücker für den Hinweis)

Sollte es für bestimmte Hosts nicht möglich sein, die Aktivierung mittels des KMS-Servers vorzunehmen, können auch MAK-Schlüssel zur Aktivierung verwendet werden. Falls Sie dies benötigen, wenden Sie sich bitte per E-Mail an  rbg@in.tum.de. Dieses Verfahren sollte jedoch nur in Ausnahmefällen genutzt werden, z.B. wenn die zu installierenden Rechner dauerhaft offline sind.

Sonstiges

Produkte, die nicht mit diesem Portfolio abgedeckt werden, können weiterhin zum Beispiel über den Vertrag Select Plus aus dem Angebot des LRZ bezogen werden.

Support

Fragen zu diesem Rahmenvertrag beantwortet Ihnen unser  FAQ oder der zentrale Helpdesk der TUM unter der bekannten Adresse
 it-support(at)tum.de