Eckert, Claudia


Informatikprofessorin Claudia Eckert wurde aufgrund ihrer wissenschaftlichen Leistungen in die Mathematisch-naturwissenschaftliche Klasse der Bayerischen Akademie der Wissenschaften aufgenommen.

Claudia Eckert ist Professorin für Sicherheit in der Informatik und Informationstechnik an der Fakultät für Informatik der TU München und Direktorin des Fraunhofer Instituts für Angewandte und Integrierte Sicherheit (AISEC). Mit ihren Forschungsarbeiten zur Angriffserkennung, zu sicheren Mehrparteien-Protokollen und zur Erhöhung der Systemsicherheit sowie durch ihre Standardlehrbücher zur Informationssicherheit hat sie das Gebiet der Sicherheit in der Informatik geprägt. Sie entwickelt ferner Konzepte und Methoden zur Erhöhung der Sicherheit von System-Architekturen sowie datenschutzgewährende Verfahren, vor allem für den Einsatz im medizinischen Umfeld. Hier arbeitet sie mit dem Münchner Klinikum rechts der Isar zusammen.