Interdisziplinäre Wirtschaftsinformatik

"In Kleingruppen zum Bachelor – theoriefundiert und praxiszugewandt"

Charakteristisch für die Wirtschaftsinformatik der Technischen Universität München sind die Orientierung an sozialen, technischen und ökonomischen Aspekten bei der Gestaltung von Nutzungsinnovationen und Wertschöpfungsnetzwerken, die Verbindung von Hersteller- und Anwenderperspektive auf Unternehmenssoftware, die enge Zusammenarbeit mit Unternehmen und Verwaltung und der Wissenstransfer durch Unternehmensgründungen. Kurz gefasst: Für junge Menschen mit Blick fürs Ganze und Interesse an der Gestaltung ist Wirtschaftsinformatik die richtige Wahl.

Ausrichtung
Die Verbindung von Informatik und Betriebswirtschaft, eine passende mathematische Fundierung und einschlägige Vertiefungsangebote – das bietet das Bachelorstudium der Wirtschaftsinformatik an der TU München. In sechs Semestern vermittelt der Studiengang praxiszugewandt theoretische Grundlagen der Wirtschaftsinformatik und bereitet Sie optimal auf spätere Tätigkeitsfelder vor: die Entwicklung und das Management von Informationssystemen und Geschäftsprozessen in Unternehmen.

Kompetenzen
Die TUM legt in der Wirtschaftsinformatik einen deutlichen Schwerpunkt auf die Informatikkompetenz. Sie studieren an einer der größten und renommiertesten Informatik-Fakultäten Deutschlands mit über 30 Professuren und finden dort für alle Fachthemen kompetente Ansprechpartner. Darüber hinaus lehrt die TUM eine technologie- und managementorientierte Betriebswirtschaftslehre, die mit dem Wirtschaftsinformatikstudium eng verzahnt ist.

Schwerpunkte
Das Studium setzt sich interdisziplinär aus unterschiedlichen Bereichen zusammen. Schwerpunkte sind der Kernbereich Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftswissenschaften, Informatik und Grundlagen der Mathematik. In praktischen Übungen, Programmierpraktika und Seminaren wird das theoretische Wissen praktisch umgesetzt. Im letzten Studienjahr wird die Möglichkeit geboten, das erworbene Wissen in Projekten mit führenden Unternehmen in der Praxis anzuwenden und mit einer Bachelorarbeit einen soliden und international anerkannten Abschluss zu erwerben.

Aussichten
Nach dem Studium stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten offen: die direkte Berufstätigkeit in einem Unternehmen, die Selbstständigkeit oder die Fortführung des Studiums. Die nächste Etappe ist der Masterabschluss und danach kann eine Promotion folgen. Entscheiden Sie sich nach dem Bachelorabschluss für die Berufstätigkeit, werden Sie Aufgaben als System- und Anwendungsspezialist, Projektmanager, Informationsmanager oder Unternehmensberater mit dem Schwerpunkt Informationstechnik übernehmen. Absolventinnen und Absolventen der TU München streben Führungsaufgaben im IT- und Unternehmensmanagement an.