Game Jam

In einem Game Jam geht es darum, in einer kurzen Zeit (24-48 Stunden) in einem kleinen Team ein Spiel zu implementieren. Dabei treffen sich alle Teilnehmer an einem Ort und bekommen zu Beginn der Bearbeitungszeit ein grobes Thema vorgegeben.

Derzeit gibt es an der TUM zweimal jährlich die SemesterGameJam, einmal im Wintersemester und einmal im Sommersemester. Die besten Projekte werden am Demo Day gezeigt. Die SGJ bietet rund um die Uhr Vollverpflegung. Als Teil des Rahmenprogramms kann man sich in Vorträgen von Industrie-Veteranen weiterbilden, spaßige Achievements sammeln oder bei kurzen Meet-Ups im Gemeinschaftsraum vorbeischauen. Am Ende bewerten alle Teilnehmenden sowie eine Fachjury die Spiele, wovon die besten mit Preisen ausgezeichnet werden. Nebenbei begleiten Mentoren die vielen Teams, die weiterhelfen und beraten. Das Rahmenprogramm führt die Teams oft zusammen, wodurch ein regelmäßiger Austausch entsteht und über die Jahre eine starke Community gewachsen ist.

Ein besonderes Goodie ist auch, dass dank der Sponsoren das komplette Event inklusive Verpflegung kostenlos ist.

Anmeldung und Informationen zur aktuellen SemesterGameJam findet man unter https://www.semestergamejam.de/.