Re-Start: Willkommen zurück an der TUM - alles anders und doch gleich?

Endlich ist ein Studium in Präsenz – zumindest zum Teil - möglich, nach drei rein digitalen Semestern. Nach dieser langen Zeit, in denen die meisten hinter Computern saßen, ist es wieder aufregend Kommilitoninnen und Kommilitonen zu treffen und ein studentisches Leben aufzunehmen oder überhaupt zu beginnen. Aber vielleicht nicht jeder oder jedem gelingt das auf Anhieb. Einige Studierende waren bis zum Oktober 2021 noch nie auf dem Campus, viele oder fast alle müssen nun wieder Routinen erlernen und Kontakte (re-) aktivieren. 

Wo treffe ich „meine Leute“? Wie kann ich Kontakte knüpfen?

Hier ein paar Anknüpfungspunkte, um deine Peer-Group zu finden und zu treffen:

  • Kulturprogramm des Münchner Studentenwerks – ist offen für alle Studierende der Stadt München – hier kannst Du universitätsübergreifend Leute kennen lernen!
  • Zentraler Hochschulsport - ist offen für alle Studierende der Stadt München, fast jede Sportart wird sehr günstig angeboten - einige Angebote (z.B. Schifahren) haben noch freie Plätze.
  • TUMinternational und Campus International : Fakultätsübergreifende Veranstaltungen für internationale Studierende, TUMi Tutorinnen und Tutoren können auch teilnehmen. 
  • MINGA Mentoring – engagiere Dich als Mentorin oder Mentor in unserer Fakultät und werde Teil der internationalen IN.TUM Community.
  • MPI Fachschaft - bring Dich ein und gestalte die Studienumgebung in der Fakultät für Informatik mit.

Ein paar einfache, aber wichtige Tipps:

  • Nimm Dir mal die Zeit und den Mut, eine Kommilitonin oder einen Kommilitonen zu fragen: "Wie geht es Dir wirklich?" (oder so ähnlich formuliert) So eine kleine, simple Frage kann wichtig sein.
  • Überlege Dir mindestens ein Tutorium oder ein Seminar, welches Du in Präsenz belegst. Auch wenn Du noch nicht in München wohnst und die Anfahrt vielleicht länger ist. Auf lange Sicht ist es der Aufwand wert, andere „live“ zu treffen!
  • Leg Dir eine Strategie für das Semester zurecht – was hilft mir durch die Winter-Monate und die Prüfungsphase? (Sport, Verein, Chor, Laufgruppe, Lerngruppe, Fahrgemeinschaft etc.)

Achtsamkeit und Aufmerksamkeit - für sich und andere

Dein Semester läuft nicht so wie Du denkst? Oder Du hast mitbekommen, dass eine Mitstudentin oder ein Mitstudent Schwierigkeiten hat, sich wieder im Studium einzufinden? Nach so langer Zeit bist Du oder dein/e Bekannte/r nicht die einzigen. Hier gibt es ein paar Beratungsstellen, die weiterhelfen können. Du musst da nicht alleine durch!

Anlaufstellen – melde Dich rechtzeitig oder weise andere darauf hin!

  • Studienfachberatung der Fakultät für Informatik: Fehlen Credits? Gibt’s Probleme mit den Credit-Hürden? Ist Dein Studienplan außer Takt geraten? Dann können Dir Sandra Kemler, Sibylle Roden-Kinghorst und Vivija Simic weiterhelfen. (email: studienberatung@in.tum.de)
  • TUM Lern- und Prüfungscoaching: Die letzten Semester liefen sub-optimal? Wäre ein strukturierter Plan eine gute Idee? Da musst Du nicht alleine durch. Kirsten Bannert, Bettina Hafner, Raphael Müller-Hotop und Marein Orre helfen Dir gerne, neue Motivation zu gewinnen. 
  • Workshops zur Stärkung der Lern- und Selbstkompetenz - ein Angebot von TUM Coaching und ProLehre. Sollen die kommenden Semester anders laufen? Wie schöpft Du wieder Motivation und wie kannst Du Deinen Studienalltag gut und strukturiert organisieren? Das Workshop-Angebot für das Wintersemester 2021/22 spricht genau diese Inhalte an. Offensichtlich sind das Fragen, die sich viele Studierende stellen!
  • TUM4mind - Mentale Gesundheit braucht Vorsorge: Bei TUM4Mind dreht sich alles um Ihre mentale Gesundheit während des Studiums. Ein bewusster Umgang mit der eigenen Psyche und der seelischen Gesundheit ist ein Grundpfeiler für einen leistungsstarken und erfolgreichen Studienverlauf und einen nachhaltigen Lebensstil. Aktionswochen vom 8. - 12. November (jetzt anmelden!!), aber darüber hinaus finden auch im laufenden Semester weitere Veranstaltungen statt. 
  • TUMHealth - dem Studentischen Gesundheitsmanagement der TUM: exklusives und weitreichendes Angebot für Studierende zu Bewegung, Ernährung und Gesundheit via Podcasts (How to gesund), Challenges, Ratgeber, Projekte etc. Einfach mal reinschauen. Ein elementarer Bestandteil des Projekts ist die aktive Einbindung der Studierenden, die selbstständig Ideen und Konzepte entwickeln dürfen und bei der Umsetzung von wissenschaftlichen Mitarbeitenden der Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften unterstützt werden
  • Psychosoziale Beratung des Studentenwerks: alle Studierende der Münchner Universitäten können sich die erfahrenen Psychologinnen und Psychologen wenden, die über ihre Probleme in schwierigen Lebenssituationen oder bei psychischen Belastungen sprechen möchten. 

Krisendienste und Notfallnummern in München

Die Arche
Suizidprävention und Hilfe in Lebenskrisen e.V.
Saarstraße 5
80797 München (Schwabing-West)
Tel: 089 / 33 40 41
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag (Werktage) 9.00 bis 17.00 Uhr telefonische Erreichbarkeit (Sekretariat),
Von 13.00 bis 14.30 Uhr über Anrufbeantworter
Beratungsangebot in allen Lebenskrisen oder bei Sorgen um andere. Für gesetzlich Versicherte kostenlos. 


Münchner Insel
Marienplatz Untergeschoss
80331 München
Tel: 089 / 220041
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 9-18 Uhr
Donnerstag 11-18 Uhr

Die Münchner Insel ist eine kostenlose Einrichtung für Krisen- und Lebensberatung. Sie können dort bei jedem Problem anrufen und sofort vorbeikommen und anonym ein Gespräch mit einem/einer professionellen Berater/innen führen. 


Krisendienst Psychiatrie (für Oberbayern)
Tel: 0180 / 655 3000
telefonisch erreichbar täglich 9-24 Uhr

Polizei: 110
Feuerwehr / Rettung: 112
Ärztlicher Bereitschaftsdienst Bayern: 116117 (siehe auch Fakultätswebseite zu Medizinische Versorgung in München)


Kliniken / Ambulanzen:

Krisenstation am Schwabinger Krankenhaus, Haus 7
Kölner Platz 1, 80804 München
Offene Sprechstunde ohne Anmeldung, Montag bis Freitag 10:00 bis 11:30 Uhr

Psychiatrische Ambulanz am Klinikum rechts der Isar (TU München)
Ismaninger Straße 22, 81675 München
Tel: 089 / 4140-4241
erreichbar rund um die Uhr

Psychiatrische Klinik der LMU München
Nußbaumstraße 7, 80336 München
Tel: 089 / 4400-53307 (Montag bis Freitag 9 Uhr bis 12 Uhr, ansonsten unter:)
Tel: 089 / 4400-55511

Isar-Amper-Klinikum München-Ost
Vockestraße 72, 85540 Haar b. München-Ost
Tel: 089 / 4562-0
erreichbar rund um die Uhr

Psychiatrisches Krisenzentrum Atriumhaus
Bavariastr. 11, 80336 München
Tel: 089 / 76780
erreichbar rund um die Uhr