Demo Day

Wer am 16. Juli Nachmittags, so kurz vor 16 Uhr, durch die Magistrale der Informatik+Mathematik gewandelt ist, dürfte aus dem staunen nicht rausgekommen sein. Der Demo Day der Informatik vom Sommersemester 2013 war im vollen Gange und man konnte viele Teilnehmer noch beobachten wie sie mit den letzten Vorbereitungen an Ihren Demonstratoren beschäftigt waren.

Die Tradition der Kurzvorträge wurde fortgesetzt und studentische Teilnehmer aus über 35 Gruppen haben ab 16 Uhr im Hörsaal 2 ihre einzigartigen Projekte dem Publikum angepriesen und fleissig für sich die Werbetrommel gerührt.

Vier Stunden später war der Demo Day schon wieder vorbei und etwa 400 Brezn und 3 Fäßer Bier wurden in der Zeit an alle (Besucher+Teilnehmer) verteilt. Alles umsonst dank der Sponsoren Ravensburger DigitalCipsoft und Microsoft, besten Dank an dieser Stelle.

Teilnehmer

Diesmal waren die Teilnehmer besonders bunt gemischt. Aus dem Masterangebot der Fakultät haben sich 4 Gruppen gezeigt:

  • 3D User Interfaces
  • Augmented Reality
  • TUM Phoenix Robotics (IN+MW)
  • Numerische Methoden für Hyperbolische PDEs

Aus den Reihen der Bachelorprogramme haben sich sogar 5 Gruppen beteiligt:

  • Game Engine Design (2. Semester, Games Engineering)
  • Interaktive Visualisierung in der Architektur (3. Semester Games Engineering)
  • Social Gaming (4. Semester, Games Engineering)
  • Game Physics (Praktikum)
  • Videospieleentwicklung (Praktikum)

Allen Teilnehmern sei an dieser Stelle für Ihr großes Engagement gedankt, alle Demos waren für die Bescher sehr eindrucksvoll und haben tolle Informatik "zum Anfassen" gezeigt.