Internationaler Businessplanwettbewerb in Berkeley

2007 |

TUM-Gründerteam Navaris Medical

TUM-Gründerteam Navaris Medical entwickelt neues Operationssystem und Software zur Brustkrebsbehandlung

Informatikdoktoranden der TUM entwickelten die Technologie

Zum ersten Mal hat ein deutsches Start-up-Team beim internationalen Businessplanwettbewerb Intel®+UC Berkeley Technology Entrepreneurship Challenge (IBTEC) den 1. Preis gewonnen. Über tausend Jungunternehmer hatten sich mit ihren Geschäftsplänen am Wettbewerb beteiligt, der von der Intel GmbH und der University of California (UC) Berkeley ausgelobt wird. Das Sieger-Team der TU München (TUM) Navaris Medical erhielt ein Preisgeld in Höhe von 25.000 US-Dollar.

Führende amerikanische Venture Kapitalgeber zeichneten die bildgebende 3-D-Software von Navaris Medical als „beste Technologie mit einem hohen gesellschaftlichen Einflusspotential‘ aus. „Unser System ermöglicht den lange ersehnten technologischen Durchbruch. Ärzte werden in der Lage sein Brustkrebs präziser, sicherer und dabei sogar kostengünstiger zu behandeln‘, erläutert Eric M. Soehngen, Geschäftsführer von Navaris Medical und Medizinstudent an der TU München.

Brustkrebs ist eine der häufigsten Todesursachen bei Frauen. Die neue Anwendung von Navaris Medical hat entscheidende Vorteile zu den bisher üblichen operativen Einsatzmethoden: Durch eine präzise Diagnose und eine gezielte Behandlung des Brustkrebses wird die weitere Ausbreitung der Krankheit durch Metastasen im Körper verhindert und kostspielige sowie gesundheitsschädliche Folgebehandlungen vermieden. Die Methode befindet sich derzeit in der klinischen Studienphase. Eine Markteinführung ist für Ende 2009 geplant.

Die Technologie entstand am Lehrstuhl für Computer Aided Medical Procedures (CAMP) an der Fakultät für Informatik der TU München unter der Leitung von Professor Nassir Navab, der bereits mehrfach für seine Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im Bereich der Medizintechnik ausgezeichnet wurde. Mit Unterstützung der UnternehmerTUM GmbH, dem Zentrum für Unternehmertum an der TUM, entwickelte das Team strategische Umsetzungskonzepte für die Anwendung und stellte ein leistungsfähiges Start-up-Team zusammen. Neben Professor Navab und Eric Soehngen gehören die TUM-Informatik-Doktoranden Thomas Wendler und Joerg Traub zum Team von Navaris Medical.