Athens Programm

Die TU München ist seit 2005 deutschlandweit einziges Mitglied im Advanced Technology Higher Education Network Socrates, ATHENS.

In diesem Netzwerk sind inzwischen 24 europäische Hochschulen zusammengeschlossen. Die ATHENS-Gruppe ist ein Verbund qualifizierter Universitäten Europas, die sich zum Ziel gesetzt haben, ihren Studierenden zweimal jährlich (jeweils im März und November) einwöchige anspruchsvolle Intensivkurse zu verschiedensten Themen aus den Ingenieur- und Naturwissenschaften und der Mathematik anzubieten. Einige Kurse sind allgemeinbildend.

Den Studierenden soll ein unkomplizierter Auslandaufenthalt in internationaler Atmosphäre ermöglicht werden, um Land, Leute, die Mentalität und das Leben an der Hochschule kennen zu lernen. Die Kurse finden jeweils an allen Schulen zeitgleich statt. Zielgruppe sind Studenten ab dem 3. Studienjahr und Doktoranden.

Die Teilnahme ist kostenlos, Reise und Übernachtungskosten werden durch die Studenten zum größten Teil selbst getragen. Die 30-stündigen Kurse werden mit einer Prüfung abgeschlossen, evaluiert und mit 2 ECTS bewertet. Der Aufenthalt wird durch ein ca. 10 bis 15-stündiges, durch die gastgebende Hochschule organisiertes Begleitprogramm flankiert.

Für eine Anerkennung kontaktieren Sie bitte (am besten im Voraus) die Koordination Ihres Studiengangs bzw. den Ansprechpartner der Fakultät für Überfachliche Grundlagen (siehe hierzu auch die Informationen zur Freien Anerkennung bzw. zur Anerkennung als überfachliche Grundlage auf unsere Webseite zur Anerkennung von Leistungen aus einem Austauschstudium). Eine Anerkennung ist nur für Athens-Kurse möglich, die nicht an der TUM absolviert wurden.

Weitere Informationen zu den Anmeldefristen (ca. 2 Monate vor Aufenthalt) und dem Bewerbungsprozedere finden Sie auf den Athens-Webseiten des TUM International Office.