ERASMUS Bewerbungsverfahren - Double Degrees - Fakultätspartnerschaften

Bewerbungsfrist für ERASMUS+, Double Degrees und Fakultätsprogramme

Bewerbungszeitraum in der Informatik: Anfang/Mitte Dezember 2021 - Donnerstag, 13. Januar 2022 (12:00 Uhr mittags). In diesem Zeitraum können Sie sich für einen Aufenthalt im Ausland im WiSe 2022/23 und/oder SoSe 2023 an den Partneruniversitäten der TUM Informatik bewerben.

Zu Beachten: Bis Anfang Dezember können Informationen auf unseren IN.TUM Austausch-Webseiten noch aktualisiert werden (z.B. neue Partneruniversitäten, DAAD Testingtermine etc.)

Am 17.November 2021 findet die Online-Informationsveranstaltung der TUM Informatik zu ERASMUS+, SEMP, DD und Fakultätsauschtausch statt. 

Allgemeine Voraussetzungen

  • Immatrikulation an der TUM für einen Vollzeitstudiengang
  • Mindestens im 4. Bachelor-Semester zu Beginn des Auslandaufenthaltes
  • Kenntnis der Unterrichtssprache
  • Auch Nicht-EU-Bürger können sich bewerben!
  • Sie müssen einen Studiengang der Fakultät für Informatik während des Aufenthaltes studieren.
  • Bewerbungen anderer TUM Fakultäten werden nicht akzeptiert, mit Ausnahme von Studierenden im Informatik Lehramt und MSE Studierenden im Bachelor (s.u.).
  • Bewerberinnen und Bewerber im 3. Bachelorsemester müssen zum Bewerbungszeitpunkt die ersten zwei Semester im jeweiligen Studienplan erfolgreich absolviert haben.
  • Bei Fragen dazu kommen Sie bitte in die Sprechstunde von Martina von Imhoff.
  • Sie können pro Studienabschnitt (Bachelor/Master/Promotion) einmal über das ERASMUS Programm bis zu 12 Monate ins Ausland gehen.Trotz eines vorherigen ERASMUS Aufenthaltes können Sie sich also gerne nochmal bewerben.

Bewerbungsunterlagen

Folgende Bewerbungsunterlagen erwartet die Fakultät für Informatik folgende Austauschprogramme: ERASMUS, Fakultätspartner und/oder Double Degree im MSc Informatik.

1. Online-Bewerbungsformular Bewerbung für Erasmus SMS, Schweiz, Double Degree und Fakultätsprogramme 2022/23 der Fakultät für Informatik (Bewerbungszeitraum: Anfang/Mitte 12.2021 - 13.01.2022, 12:00h mittags, wird hier am Mitte Dezember verlinkt) ausfüllen (wichtig: die Bewerbung läuft nicht länger über das zentrale Formular des TUM Global & Alumni Office!) und die nachfolgenden Dokumente (Punkte 2.-7. in einem PDF zusammengefasst) hochladen.

2. Motivationsschreiben auf Deutsch - ein Schreiben für bis zu acht Wunschuniversitäten aus der Liste unserer ERASMUS+ Partneruniversitäten, Fakultätspartnern oder Double Master Degree Partnern.

  • Warum diese Uni? Welche Kurse?
  • Ausführliche Begründungen, warum die ausgewählten Unis aus dem Gesamtangebot gewählt wurden und wie das Ranking innerhalb der ausgewählten Unis zustande kam.
  • Ebenso sollte das Motivationsschreiben auf die Kurswahl und das akademische Angebot eingehen.
  • "Kein Roman, aber auch nicht künstlich verknappt." Benutzen Sie Zwischenüberschriften und Absätze, damit wir Ihnen gut folgen können.

3. Tabellarischer Lebenslauf mit Foto auf Englisch [inkl. Hobbies, Sprachkenntnisse, Praktika, Gesellschaftliches Engagement (z.B. MINGA-Mentor) etc]. Holen Sie sich individuellen Rat und wichtige Tipps beim TUM Career Service und beim English Writing Center des TUM Sprachenzentrums.

4. Studienplan: Vorläufige Kurswahl im Ausland

  • Bitte nutzen Sie unsere Vorlage (.docx) - Format für .docx optimiert, bitte ggf. anpassen.
  • Wir erwarten von Ihnen, dass Sie min. 20 ECTS im Fachbereich Ihres Studiengangs im Ausland belegen, zusätzlich Sprachkurse/überfachliche Grundlagen. (Der Umfang einer späteren Anerkennung ist dafür erstmal nicht relevant.)
  • Rechnen Sie ggf. mit etwas Puffer und zeigen Sie Flexibilität, indem Sie ein paar Zusatzkurse angeben.

5. Sprachnachweise:

  • In der Unterrichtssprache (für Englisch min. ein B2-Niveau, für romanische Sprachen min. ein B1-Niveau)
  • Falls vorhanden, in den jeweiligen Landessprachen
  • Ggf. Sprachplan für geplantes Sprachniveau in einer romanischen Sprache (siehe Sprachnachweise): verpflichtende Absichtsbekundung als Ersatz für einen noch nicht vorliegenden Sprachnachweis. Auch für die jeweilige romanische Landessprache verpflichtend, selbst wenn die Unterrichtssprache Englisch ist.
  • Wichtige Infos (z.B. Anmeldung zu Englisch Sprachtest im Dezember) dazu unter Absatz Sprachnachweise

6. Akademische Leistungsnachweise:

  • TUMonline Leistungsnachweis(e) bzw. Transcript of Records (Keine Einzelnachweise!), d.h. Transcripts of Records ihrer Bachelor- und Masterstudiengänge.
  • Zusätzlich die Abschlussurkunde, wenn vorhanden in Englisch, falls bereits ein Studium (z.B. Bachelor) abgeschlossen wurde.
  • Abiturzeugnis

7. Sonstiges:

Bitte alle Dokumente als ein großes PDF zusammenfassen, ggf. noch verkleinern. Titel des Dokuments soll sein: Land_Universität 1.Wahl_IhrNachname_IhrVorname_Austauschprogramm (z.B. Schweiz_ETHZürich_Müller_Thomas_SEMP, Frankreich_EURECOM_Schmidt_Claudia_DD oder Dänemark_DTU_Huber_Elena_ERASMUS)

Anmerkung: Nur vollständige Bewerbungen können berücksichtigt werden. Es gelten die Bestimmungen der Informatik Web-Seiten für eine Bewerbung an der Fakultät für Informatik, nicht die des TUM Global & Alumni Office oder anderer TUM Fakultäten.

Auswahlkriterien der Fakultät für Informatik

  • gute Integration des Auslandssemesters in das TUM Studium (siehe Studienverlaufsplan)
  • akademisches Vorhaben
  • persönliche Motivation
  • persönliches Auswahlgespräch (nur ein Teil der BewerberInnen wird eingeladen)
  • Bewertung der Bewerbungsunterlagen, formal und inhaltlich
  • Sprachkenntnisse in der Landessprache
  • Noten der Bewerber (v.a. bei besonders beliebten Destinationen bzw. exzellenten Partnern wie ETH und Ecole Polytechnique oder bei vielen Bewerbern für eine Universität)
  • für Bewerberinnen und Bewerber mit einem externen Bachelor: erworbene TUM Credits und Noten im Master (ggf. warten wir die Zusage bis März ab und reservieren Ihnen aber einen Platz.)

Generell gilt, dass die Mobilität der Studierenden gefördert werden soll. Noten sind nicht allein ausschlaggebend für eine erfolgreiche Bewerbung. Besonders wichtig ist die individuell gut abgestimmte und geplante Integration des Auslandssemesters in das persönliche Curriculum.

Ausführliche Informationen zum Erhalt des Stipendiums erhalten Sie auf dieser Seite des TUM International Center. Bitte beachten Sie, dass das Bewerbungsverfahren der Informatik sich von anderen Fakultäten unterscheidet. Es gelten ausschließlich die Angaben auf den IN.TUM Webseiten zum Bewerbungsverfahren in der Informatik.

Sprachnachweise - Was gilt es zu beachten?

1. Ein Sprachnachweis muss für die jeweilige Unterrichtssprache (US) vorliegen: für Englisch min. das DAAD Zertifikat (z.B: kein Abitur oder engl. Bachelorarbeit), für andere Sprachen, z.B. romanische, gelten wiederum auch Abitur oder andere Nachweise. Achtung: Für Bewerbungen auf Institutionen in Frankreich, Italien und Spanien, die auch tlw. in Englisch unterrichten, muss trotzdem zusätzlich ein Sprachnachweis oder alternativ ein Sprachplan für B1 eingereicht werden. (Für alle anderen Sprachen siehe Absatz unten.) Dazu auch genauere Angaben in der Übersicht "Partneruniversitäten".

2. Bei Sprachnachweisen gilt es Folgendes zu beachten:

  • Erwerben Sie ein DAAD-Sprachzertifikat in der Unterrichtssprache - die Tests werden für viele Sprachen kostenlos im TUM Sprachenzentrum angeboten. Bitte achten Sie darauf, die Tests früh- bzw. rechtzeitig abzulegen! Die TUM Informatik bietet im Dezember in Zusammenarbeit mit dem TUM Sprachenzentrum einen extra Testtermin für Englisch in Garching an. (Anmeldung ab Ende November hier)
  • TUM Studierende, die in den letzten Semestern bereits einen Sprachkurs - gilt für jede Sprache - am TUM Sprachenzentrum erfolgreich belegt haben, können sich ein DAAD Sprachzertifikat auch ohne Test mit dem Niveau des bestandenen Kurses ausstellen lassen. Bitte fragen Sie im TUM Sprachenzentrum bei den Lektorinnen und Lektoren direkt nach. Sie können für die interne IN.TUM Bewerbung auch immer den TUM Einzelleistungsnachweis einreichen.
  • Bitte beachten Sie: Ist Englisch die Unterrichtssprache, erwarten wir für die interne Bewerbung mindestens den rechtzeitigen Erwerb eines (kostenlosen) DAAD Sprachzertifikats. Dieser Sprachnachweis muss zur Bewerbungsfrist vorliegen und hochgeladen werden.
  • Die TUM Informatik wird dieses Jahr keine Extra-Termine für DAAD Testings über das Sprachenzentrum anbieten können. Stattdessen können Sie eine Registrierungsbestätigung für einen DAAD Englisch Test Termin für Englisch im Januar 2021 hochladen. Geben Sie dann das Englischniveau Ihres Abiturzeugnisses oder anderen (ungültigen/abgelaufenen) Sprachnachweises als Zwischenstand an.
  • Offizielle Sprachtests werden selbstverständlich als gleichwertig zu einem DAAD Sprachzertifikat akzeptiert: Englisch: TOEFL; Cambridge; IELTS; Französisch: DELF; DALF; TELC Francais; Spanisch: DELE, CELU u.a. Ein DAAD Sprachtest muss dann nicht abgelegt werden. Unsere ERASMUS+ Partner akzeptieren alle das DAAD Sprachzertifikat.
  • Beachten Sie bitte: Einige Partneruniversitäten fordern vor Ankunft also zum Bewerbungszeitpunkt schon ein gewisses Niveau.
  • Bei Bewerbungen für italienische, französische, portugiesische und spanische Universitäten können Sie alternativ für Sprachzertifikat einen Sprachplan (ein Beispiel für Spanisch) einreichen, wenn Sie zum aktuellen Zeitpunkt noch kein entsprechendes Sprachniveau (siehe Partneruniversitäten) in der jeweiligen Landessprache erreicht haben. So können Sie notfalls auch Kursen in der Landessprache folgen. Je höher Ihr Sprachniveau zum Zeitpunkt des Starts Ihres Auslandsaufenthaltes, desto nachhaltiger und tiefer Ihre Erfahrung. Bei Fragen dazu kommen Sie in die Beratung von Martina von Imhoff.
  • Das Sprachniveau zum Zeitpunkt der internen Bewerbung ist somit nicht allein ausschlaggebend.
  • Wir empfehlen Ihnen dringend, dass Sie in anderen Landessprachen als den romanischen vor Antritt zumindest Grundkenntnisse (z.B. in Schwedisch oder Niederländisch) erwerben. Auch wenn die Unterrichtssprache vor Ort Englisch ist, sind Kenntnisse in der Landessprache von Vorteil. Einerseits für Sie persönlich, da Sie sich besser und intensiver vorbereiten und dann einleben können, andererseits werden erworbene Kenntnisse einer Sprache bei der Auswahl berücksichtigt und können auch in das Interkulturelle Zertifikat eingebracht werden. .
  • Muttersprachler müssen ebenfalls einen Nachweis für die Unterrichtssprache - wie oben aufgelistet - vorlegen. Erkundigen Sie sich beim TUM Sprachenzentrum, wie Sie eine Bestätigung erhalten können. (Ein Pass ist kein Sprachnachweis.)

FAQ Bewerbungsverfahren

Wo finde ich meinen aktuellen Notendurchschnitt in TUMonline?
In Ihrem TUMonline Account, klicken Sie auf Ihren Namen rechts oben => TUMonline Namens/Visitenkarte => Studienstatus/Studienplan => aktueller Studiengang=> Notenschnitt (erscheint rot)

Kann ich als Bachelorstudent auch Masterkurse an der Partneruni belegen?
Ja, an den meisten Universitäten ist das möglich, außer in Großbritannien und in Spanien. Natürlich müssen Sie die fachlichen Voraussetzungen erfüllen. Bitte kommen Sie bei Fragen dazu in die Beratung.

Wie muss ein Sprachplan aussehen?
Schauen Sie sich das Beispiel in der Präsentation der Infoveranstaltung an. Ergänzen Sie Ihren ganz persönlichen Sprachplan mit Tandempartnern, Sprachencafé, Kursen der Volkshochschule München, TUM Blockkursen in der vorlesungsfreien Zeit, Sprachkursen an der Partneruni oder im Ausland, Intensivkursen an Sprachinstituten in München und Deutschland, Eigenstudium etc.

Ich habe bereits einen TUMexchange Platz erhalten. Kann ich mich trotzdem für ERASMUS bewerben?
Nein, Doppel/Parallelbewerbungen werden nicht akzeptiert.

Muss ich alle Bewerbungsunterlagen im Orginal/ausgedruckt abgeben?
NEIN, bitte nur die Online-Bewerbung abschicken. Es müssen zur Deadline keinerlei Papierunterlagen abgegeben werden.

Ablauf des Auswahlverfahrens

  • Abgabe bis Donnerstag, 13. Januar 2021 (12:00 Uhr) für einen Auslandsaufenthalt im WS 2022/23 und/oder SoSe 2023 (andere TUM Fakultäten haben evtl. andere Deadlines)
  • Es finden nur mit einer Teilmenge der BewerberInnen Auswahlgespräch statt. Wir geben Ihnen bis Ende Januar Bescheid (die von Ihnen angegebene Mailadresse checken!).
  • ggf. persönliche Auswahlgespräche Ende Januar/Anfang Februar
  • Benachrichtigung im Zeitraum Mitte bis Ende Februar
  • Anmeldung an den Partnerhochschulen ab März

Info zum Auswahlprozess: Nicht alle Bewerberinnen und Bewerber werden zu einem Auswahlgespräch eingeladen, da wir erfahrungsgemäß nicht zu allen Bewerbungen Rückfragen haben werden. Viele Bewerbungen sind so gut, dass wir auf Grund der eingereichten Online-Bewerbung eine Entscheidung treffen werden können. Ob eine Einladung zu einem Auswahlgespräch ausgesprochen wird oder nicht, sagt also nichts über die Erfolgschancen einer Bewerbung aus.

Bitte verstehen Sie, dass wir zum jetztigen Zeitpunkt keinerlei Rückmeldung zur Auswahl, Verteilung und Chancen von Bewerbungen geben können. Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihre Flexibilität.

Bitte nehmen Sie mit Bezug auf unsere Erasmus-Verträge auf keinen Fall eigenständig Kontakt mit einer unserer Partnerunis auf!

Studierende, die bereits für einen TUMexchange Platz ausgewählt worden sind, können sich nicht für die Austauschprogramme der Informatik bewerben.

Double Master Degree - TELECOM ParisTech, EURECOM, Ecole Polytechnique oder KTH Stockholm

  • Die ERASMUS-Bewerbung kann gleichzeitig eine Bewerbung für die Double Degrees im Master Informatik sein, sie können diese Option im Online-Bewerbungsformular auswählen. Für eine Double Degree Bewerbung für TELECOM ParisTech, EURECOM, Ecole Polytechnique oder KTH Stockholm bitte genau die gleichen Unterlagen zur gleichen Deadline abgeben.
  • Bewerbungen für Georgia Tech haben ein anderes Bewerbungsprozedere.
  • Weitere Infos zu den Double Degrees im MSc Informatik finden Sie hier.

Fakultätspartnerschaften mit USA, Japan und Hong Kong

Interessieren Sie sich auch für einen Auslandsaufenthalt außerhalb von Europa? Dann schauen Sie sich doch unsere Partneruniversitäten an: Carnegie Mellon University in Pittsburgh/USA (nur im spring semester 2023!), Nara Institute of Science and Technology in Japan (nur im Master) und Hong Kong Baptist University. Die Bewerbungsfrist ist ebenfalls die ERASMUS Bewerbungsfrist Mitte Januar. Sie können sich über dasselbe Online-Formular bewerben. Weitere Informationen zu unseren Fakultätspartnern in Übersee finden Sie hier.

Bewerbungen von Studierenden der TUM.EDU und TUM.MSE und zukünftigen IN.TUM Masterstudierende

Studierende aus dem Informatik Lehramt oder Bachelor-Studierende der MSE, die vrsl. einen MSc Studiengang der Fakultät für Informatik anstreben, können sich auf unsere Plätze bewerben. Eine Empfehlung der eigenen (Studien-)Fakultät muss erfragt und den geforderten Dokumenten der Bewerbung fristgerecht hinzugefügt werden. Sie bewerben sich in Ihrer eigenen Fakultät, welche die Bewerbung dann an die TUM Informatik Mitte Januar weiterleitet. Dies ist nur möglich, da die TUM.EDU und die TUM.MSE sehr spezielle Studiengänge anbieten und das Angebot an eigenen Partneruniversitäten sehr klein ist. Im Ausland muss auch ein Teil/Großteil der Kurse im Bereich Informatik belegt werden, da unsere Verträge für den Bereich Informatik abgeschlossen wurden.

Bachelorstudierende anderer TUM Fakultäten, die im kommenden Sommer- oder Wintersemester in einen unserer Masterstudiengänge (z.B. Robotics oder CSE) wechseln, können sich ebenfalls regulär und direkt bei uns bewerben. Eine Bewerbung an der Fakultät Ihres Bachelorabschlusses entfällt dann. Ihr Studienvorhaben muss den Richtlinien der Fakultät für Informatik entsprechen. 

Fachfremde Bewerbungen anderer TUM Fakultäten werden an der Fakultät für Informatik nicht angenommen.

Zuständigkeiten: TUM Informatik - TUM Global & Alumni - Partneruniversität

Für die Bewerbung für die ERASMUS+ und SEMP Partner der TUM Fakultät für Informatik gelten die oben genannten Anforderungen zu Unterlagen und Sprachkenntnissen sowie Sprachnachweisen. Erst nach einer erfolgreichen Auswahl wird Sie TUM Global & Alumni (TUM International Center) im Frühjahr mit weiteren Informationen zum ERASMUS+ Stipendium und die dafür notwendigen Unterlagen kontaktieren. An der EARSMUS+ bzw. SEMP Partneruniversität bzw. unserem Fakultätspartner können Sie sich im Frühjahr nach erfolgreicher Bewerbung und erfolgter Nominierung (nicht vor März) bewerben.