10. und 11. Mai 2021: Erstes deutsch-französisches Symposium "Machine Learning" (virtuell)

Organisatoren sind Prof. Daniel Cremers (TUM Informatik) und Jean Ponce (Inria)

Das erste deutsch-franzöische Symposium "Machine Learning" (ML) will den Austausch und die Zusammenarbeit zwischen den beiden Nationen in diesem Forschungsbereich stärken. Führende ML-Wissenschaftler aus beiden Ländern geben im Rahmen der Veranstaltung einen Einblick in ihre Forschungsarbeit und diskutieren, wie künftig die Forschungskooperation in ML zwischen Frankreich und Deutschland intensiviert werden kann. Aufgrund der Corona-Pandemie findet das Symposium virtuell über Zoom statt. Alle wissenschaftlichen Vorträge sind über YouTube für die Öffentlichkeit zugänglich. Dabei kann das Publikum über die Chat-Funktion an den Talks und Podiumsdiskussionen aktiv teilnehmen. Die Veranstaltung wird in englischer Sprache abgehalten.

Mehr Informationen und den Zugang zu den YouTube Streams gibt es hier