Google Faculty Research Award für Prof. S. Günnemann und Prof. L. Leal-Taixé

Preis für Spitzenforschung im Bereich Machine Learning und Machine Perception

Prof. Stephan Günnemann

Prof. Laura Leal-Taixé

Im Rahmen seines Faculty Award Programms zeichnet Google jährlich akademische Spitzenforschung an Top-Forschungseinrichtungen auf der ganzen Welt aus. Der Google Faculty Research Award 2020 ging an Prof. Stephan Günnemann, Professor für Data Analytics and Machine Learning, und Prof. Laura Leal-Taixé, Leiterin der Dynamic Vision and Learning group der TUM Informatik.

Im Bereich Machine Learning und Data Mining wurde Prof. Günnemann als einziger Forscher aus der EU ausgewählt. Er will die Auszeichnung nutzen, um seine Forschung im Bereich der Graph Neural Networks zu unterstützen. Graph Neural Networks haben sich als mächtige Methode für das Machine Learning / Deep Learning erwiesen, um insbesondere nicht-euklidische Daten zu bearbeiten. Anwendungsbeispiele dieser Forschung reichen vom Design von Wirkstoffen in der Chemie oder der Untersuchung von Proteinnetzen in der Biologie bis hin zu Vorhersagemodellen im Bereich des autonomen Fahrens und der Analyse von Wissensgraphen.

Prof. Leal-Taixé erhielt den Google Faculty Research Award im Bereich Machine Perception. Sie will damit ihre Forschung in den Bereichen Computer Vision und Künstliche Intelligenz (KI) unterstützen. Das entsprechende Projekt befasst sich mit Algorithmen zum semi-überwachten Lernen für die Analyse von Videos. Dabei sollen Bewegungsanalogien zwischen Videos eingesetzt werden, um Modelle zu erhalten, die robuster im Hinblick auf wechselnde Bildgebungsbedingungen sind. Die Arbeit betrifft die Bereiche Objekterkennung und semantische Segmentierung, die beide für Anwendungen wie autonomem Fahren oder Robotersteuerung wesentlich sind.