K. Geldreich ist GI Junior-Fellow 2020

TUM Talent forscht im Bereich Computational Thinking und Programmieren in der Grundschule

GI Junior-Fellow Katharina Geldreich.

Mit dem Junior-Fellowship ermutigt die Gesellschaft für Informatik (GI) herausragende Informatik-Talente aus Wissenschaft und Praxis dazu, sich für die weitere Entwicklung der Informatik zu engagieren. Die Junior-Fellows erhalten hierzu fachliche und ideelle Unterstützung der GI, um eigenverantwortlich Ideen zur Gestaltung der Informatik in Gesellschaft und Wissenschaft umzusetzen. Das Junior-Fellowship wird seit 2013 jedes Jahr durch eine Jury vergeben. Eine dieser Würdigungen ging in diesem Jahr an Katharina Geldreich, Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Didaktik und Informatik (Prof. Peter Hubwieser). K. Geldreich setzt dabei einen besonderem Schwerpunkt im Bereich Computational Thinking und Programmieren in der Grundschule. Sie untersucht zum einen Lernprozesse von Schülerinnen und Schülern, zum anderen beschäftigt sie sich mit der Frage, wie Grundschullehrkräfte langfristig befähigt werden können, Themen der Informatik kompetent in ihrem Unterricht zu behandeln. K. Geldreich setzt sich dafür ein, Kinder – insbesondere auch Mädchen – schon früh für die Informatik zu begeistern und möchte den interdisziplinären Austausch zur Informatik in der Grundschule fördern.