Preis für beste Lehre

Alfredo Parra Hinojosa, Thomas Berger, Michael Benedikt Schwarz, Johanna Sophie Steer, Salomon Sickert, Sebastian Josef Bachmaier, Lukas Alperowitz.

Foto: Thorsten Jochim

Die Fakultät für Informatik vergab anlässlich des Absolventenfestes 2016 den mit je 500 Euro dotierten Preis für die beste Lehre 2016 – eine Auszeichnung für studentische Tutoren und Mitarbeiter, die in der Lehre besonders hervorgetreten sind. Den Preis erhielten die wissenschaftlichen Mitarbeiter Alfredo Parra Hinojosa (Einführung in die wissenschaftliche Programmierung, WS 2015/16), Salomon Sickert (Einführung in die Theoretische Informatik, SS 2016) und Lukas Alperowitz (iOS-Projekt und die damit verbundenen Veranstaltungen) sowie die Studierenden Thomas Berger (Grundlagen: Datenbanken, WS 2015/16), Michael Benedikt Schwarz (Grundlagen: Datenbanken, WS 2015/16), Johanna Sophie Steer (Einführung in die Rechnerarchitektur, WS 2015/16) und Sebastian Josef Bachmaier (Einführung in die Theoretische Informatik, SS 2016).