Prof. D. Rückert erhält Humboldt-Professur

Fünf Mio. Euro für Forschung für den Einsatz von KI in der Medizin


Prof. Daniel Rückert erhält eine der ersten zwei Alexander von Humboldt-Professuren für Künstliche Intelligenz (KI). Er arbeitet bisher am Imperial College London im Vereinigten Königreich und wurde von der Technischen Universität München (TUM) nominiert. Der Informatiker erforscht, wie Künstliche Intelligenz Bildgebungsverfahren in der Medizin verbessern kann. Die Alexander von Humboldt-Stiftung unterstützt seine Forschung mit einer der begehrten Humboldt-Professuren, die mit fünf Millionen Euro dotiert ist.
Mehr dazu