Prof. F. Brandt erhält TUM Supervisory Award 2021

Vorbildliche Betreuung von Doktorandinnen und Doktoranden gewürdigt

Prof. Felix Brandt

Prof. Felix Brandt, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Entscheidungstheorie, erhielt den TUM Supervisory Award 2021. Die Auzeichnung würdigt sein überdurchschnittliches Engagement bei der Betreuung und Ausbildung seiner Doktorandinnen und Doktoranden. Diese schätzen nach eigenen Angaben besonders, dass Prof. Brandt sie über die gesamte Dauer ihres Forschungsprojekts tatkräftig unterstützt. Darüber hinaus ermutige er sie an zusätzlichen Workshops und Seminaren teilzunehmen. 2021 wird das mit dem TUM Supervisory Award verbundene Preisgeld von 5.000 EUR erstmals vom Bund der Freunde der Technischen Universität e.V. finanziert. Das Geld soll im Rahmen des öffentlichen Haushaltsgesetzes zugunsten der Doktorandinnen und Doktoranden des Preisträgers bzw. der Preisträgerin verwendet werden, etwa um Workshops zu organisieren oder Forschungsaufenthalte im Ausland finanziell zu unterstützen, notwendige Software zu kaufen oder die Lehrstuhlbibliothek aufzustocken. Prof. Brandt erhielt die Auszeichnung im Rahmen des diesjährigen TUM Awards Dinner.