Siemens-Preis

Yasmin Blunck, Cornelius Diekmann

v.li.n. re.: Yasmin Blunck, Prof. Dr. Michael Stal (Siemens), Bildnachweis: Thorsten Jochim

v.li.n. re.: Cornelius Diekmann, Prof. Dr. Michael Stal (Siemens), Bildnachweis: Thorsten Jochim

Zwei Master-Absolventen wurden für ihre hervorragende Studienleistungen mit dem Siemens-Preis ausgezeichnet: Cornelius Diekmann für seine Arbeit "Sicherheitsanforderungsmodellierung als Konfigurationsmanagement für szenario-spezifische Netzwerke" und Yasmin Blunck für ihre Arbeit "Rückschluss der Verteilung von Axondurchmessern mittels Modellierung der eingeschränkten Diffusion im Gehirn in D-MRT Daten im hohen b-Werte-Bereich". Sie bekommen jeweils 1.000 Euro.